Grit & Basti

Das erste Treffen zwischen Grit, Basti und mir war nicht nur von Spaß und informativen Gesprächen getränkt, nein, ich wurde auch im wahrsten Sinne des Wortes vom Glück getroffen. Da sitzt man nichtsahnend im Tiergarten und wird von der Taube bekackt! 🙂 Nun ja, Pech hat es mir nicht gebracht! Nur wenige Monate später stand ich morgens um 6 mit einer total nervösen Braut im Bad, die einfach nicht mehr schlafen konnte. Wir starteten in einen wundervollen Tag. Es war ein Gedicht diese Beiden und ihre Gäste an diesem Spätsommertag begleiten zu dürfen. Grit und ihre Brautjungfern (die einen eigenen Beitrag auf dieser Seite verdienen) waren ein eingespieltes Team und hatten alles super geplant und umgesetzt. Es mangelte an nichts – gut, Zeit zum fototechnischen Austoben reicht eigentlich nie, aber was ich an diesem Tag alles einfangen durfte, erfreut mich noch immer aus tiefsten Herzen.
Die Liebe von Grit und ihrem Basti wirkt so jung und dennoch so innig als wären sie schon 50 Jahre verheiratet – und sie waren mein krönender Abschluss der Hochzeitssaison 2015

Danke ihr Süßen, für euer Vertrauen, euer Herz, euren Esprit. Danke, dass ich dabei sein durfte. Danke, dass ich bleiben darf! ??

♥ SEHEN ♥ VERLIEBEN ♥ BLEIBEN ♥

Teilen :

Weitere Beiträge